EFT Coaching Hund

Baraba Vala Liburna

Das größte Problem bei der Kommunikation ist die Illusion,

dass sie verwirklicht wurde.

(Daniel W. Davenport)

 

Gerne begleite ich Ihren Hund

bei folgenden Verhaltensmustern:

 

Unsicherheit

 

Angst

 

Übersteigertes Aggressionsverhalten

 

Leinenaggression

 

Soziale Aggression

 

Ambivalenten Verhalten

 

Stress

 

Frustration

 

Konfliktverhalten

 

Psychosomatische Erkrankungen wie zum Beispiel Stereotypie

 

Rudelkonfliktverhalten

 

Veränderung im Leben des Hundes

 

Hunde mit unbekannter Vorgeschichte

 

Besseres Verständnis zwischen Mensch und Hund

 

Körperlichen Schmerzen und/oder Beschwerden des Tieres

 

 

In der Zusammenarbeit mit dem Hund ist das „Proxy Tapping“ (Stellvertreterklopfen) geeignet oder eine sanfte EFT Akupressur, falls dies der Hund erlaubt und er keinen Stress damit hat.

 

 

 

Beim EFT Coaching Mensch-Hund Team`s arbeite ich mit Ihnen und Ihrem Hund

 

"in vivo"